Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

INHALT

  1. Geltung der Bedingungen
  2. Angebot und Vertragsabschluss
  3. Preise und Kleinmengenzuschlag
  4. Liefertermine und Lieferfristen
  5. Lieferung
  6. Zahlung
  7. Gewährleistung
  8. Rückversand / Retoure
  9. Änderung der Bestellung oder Stornierung
  10. Weitere Bestimmungen

1. Geltung der Bedingungen

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend «AGBs») der Colberg GmbH (nachfolgend «colberg workwear») gelten für sämtliche über den colberg workwear Onlineshop (nachfolgend «Onlineshop») getätigte Warenbestellungen sowie abgeschlossene Rechtsgeschäfte. Diesen AGBs entgegenstehende Bedingungen oder allgemeine Bedingungen des Kunden/der Kundin (nachfolgend «Kunde») oder von Drittpersonen werden hiermit ausdrücklich ausgeschlossen und erlangen keine Gültigkeit. Abweichungen von diesen AGBs sind nur wirksam, wenn sie von colberg workwear schriftlich bestätigt werden. Mündliche Abreden haben keine Rechtswirkungen.

Ein Verbraucher im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschliesst, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Ein Unternehmer im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbstständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

Das Angebot von Waren, Dienstleistungen und Preisen im Onlineshop, (nachfolgend «Angebot»), richtet sich ausschliesslich an Kunden mit Wohn- oder Firmensitz in der Schweiz oder Liechtenstein. Lieferungen von Waren erfolgen ausschliesslich durch einen von colberg workwear beauftragten Transporteur an die durch den Kunden im Rahmen des Bestellvorgangs gewünschte Adresse in der Schweiz oder in Liechtenstein.

colberg workwear behält sich das Recht vor, diese AGBs jederzeit zu ändern. Massgebend ist jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung geltende Version der AGB. Mit Bestellung der Ware oder Leistung gelten diese AGBs als angenommen.

2. Angebot und Vertragsabschluss

Das Angebot, d.h. sämtliche Angaben zu Waren und Preisen, ist freibleibend und unverbindlich und stellt keinen Antrag im Rechtssinn dar. Durch Absendung der Warenbestellung im Rahmen des Bestellvorgangs im Onlineshop gibt der Kunde eine ihn bindende Offerte ab, die er nicht mehr ändern kann. Der Kunde erhält daraufhin eine automatisch generierte Bestellbestätigung, welche für colberg workwear nicht verbindlich ist. Sie zeigt dem Kunden lediglich an, dass die abgegebene Bestellung beim Onlineshop eingetroffen ist. colberg workwear behält sich ausdrücklich vor, Bestellungen nicht anzunehmen, namentlich wenn nach der Bestellbestätigung festgestellt wird, dass die Ware nicht lieferbar/nicht verfügbar ist. Ein Vertrag kommt erst durch den Versand der bestellten Ware, Vereinbarung des Liefertermins oder die Zustellung der Abholungseinladung zustande.

Bestellungen per E-Mail, Fax sowie per Post unterstehen genauso den Allgemeinen Geschäftsbedingungen wie Shop-Bestellungen, auch wenn da keine Allgemeine Geschäftsbedingungen bestätigt werden müssen.

Die Angaben in den Verkaufsunterlagen (Zeichnungen, Abbildungen, Masse, Gewichte usw.) von colberg workwear dienen nur der Illustration und stellen keine Zusicherungen von Eigenschaften dar, es sei denn, sie werden schriftlich ausdrücklich als verbindlich bezeichnet.

3. Preise und Kleinmengenzuschlag

Für die Preisfestlegung gilt der Zeitpunkt der Bestellung. Technische Änderungen, Irrtümer, Schreib- und Druckfehler bleiben vorbehalten. colberg workwear kann Preisänderungen jederzeit ohne Vorankündigung vornehmen. Alle Preise im Onlineshop verstehen sich in Schweizer Franken (CHF) inklusive der zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer und zuzüglich Transportkosten. Auf Bestellungen bis zu einem Betrag von 50.00 CHF erhebt colberg workwear einen Kleinmengenzuschlag von 9,00 CHF.

4. Liefertermine und Lieferfristen

Die im Onlineshop oder in der Bestellbestätigung genannten Liefertermine oder die Lieferfristen gelten nur als Richtwerte und sind nicht verbindlich. Sie können durch colberg workwear jederzeit, auch nach Versand der Bestellbestätigung, geändert werden. Die Angabe bestimmter Lieferfristen und Liefertermine durch colberg workwear steht insbesondere unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Belieferung des Onlineshops durch Lieferanten und Hersteller.

Selbstabholung ist aus logistischen Gründen nicht möglich.

5. Lieferung

5.1 Annahmeverzug

Wenn der Kunde nach Ablauf einer ihm von colberg workwear gesetzten angemessenen Nachfrist die Annahme der vertragsgemässen Ware verweigert oder erklärt, die Ware nicht abnehmen zu wollen, kann colberg workwear die Erfüllung des Vertrages verweigern und Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen.

5.2. Prüfpflicht

Der Kunde hat gelieferte oder abgeholte Produkte sofort auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Schäden zu prüfen. Bei Speditionslieferungen ist ein allfälliger Lieferschaden sofort auf dem Lieferschein zu vermerken. Schäden, Mengendifferenzen, falsch- und unvollständige Lieferungen sind colberg workwear umgehend, jedoch spätestens nach 5 Kalendertagen ab dem Zeitpunkt der Abholung respektive der Zustellung der Ware schriftlich zu melden. Der Kunde hat die Ware wie erhalten in der Originalverpackung aufzubewahren und gemäss dem im Onlineshop beschriebenen Retouren Prozess unter «Retouren und Garantie» an colberg workwear zu retournieren. Diese hemmen nicht, auch nicht teilweise, die Zahlungsfrist und berechtigt, ohne unser Einverständnis, nicht zu Preisminderungen.

6. Zahlung

colberg workwear akzeptiert nach eigener Wahl als Zahlungsmittel Kreditkarte, Paypal sowie Twint.

7. Gewährleistung

colberg workwear übernimmt während 2 Jahren nach der Lieferung bzw. Abholung durch den Kunden die Garantie für Mängelfreiheit und Funktionsfähigkeit der bestellten Ware. Die Garantiezeit läuft ungeachtet der Erbringung allfälliger Garantieleistungen weiter und verlängert sich nicht. Die Gewährleistung entfällt, soweit der Mangel auf unsachgemässe Benutzung und/oder Handhabung der Ware zurückzuführen ist. Die Gewährleistung kann nach Wahl von colberg workwear durch colberg workwear oder deren Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen wie folgt erbracht werden:

  • - Kostenlose Reparatur (Nachbesserung)
  • - Teilweisen und/oder vollständigen Ersatz der Ware durch identisches oder gleichwertiges Produkt (Umtausch)
  • - Gutschrift zum Tagespreis der Ware (maximal zum Verkaufspreis zum Zeitpunkt der Bestellung)
  • - Minderung

Alle weitergehenden Gewährleistungen und insbesondere die gesetzlichen Bestimmungen zur Gewährleistung werden ausdrücklich ausgeschlossen. Ausgeschlossen ist namentlich ein allfälliger Schadensersatz für direkte (unmittelbar) oder indirekte (mittelbare) Schäden sowie Umtriebsentschädigungen. Unwesentliche Abweichungen von zugesicherten Eigenschaften der Ware lösen keine Gewährleistungsrechte aus. Eine Haftung für normale Abnutzung ist ausgeschlossen. Gewährleistungsansprüche gegen colberg workwear stehen nur dem Kunden zu und sind nicht abtretbar. Insbesondere bei Kleidung und Schuhen kann die Lebensdauer die Garantiezeit unterschreiten. Je nach Tragehäufigkeit und Nutzungsart können Abnutzungen innerhalb der Garantiezeit auftreten. Solche Abnutzungen gelten nicht als Mangel und colberg workwear übernimmt hierfür keine Gewährleistung.

7.1 Gewährleistungsfall

Sollten während der Gewährleistungsdauer Mängel an der Ware auftauchen, hat der Kunde diese dem Kundendienst von colberg workwear umgehend schriftlich zu melden und die Rücksendung anzumelden. Mangelhafte Ware gemäss Ziffer 7 wird nicht abgeholt durch colberg workwear. Der Kunde hat die mangelhafte Ware auf eigene Gefahr an die von colberg workwear bezeichnete Postadresse zu schicken.

7.2. Reparatur ausserhalb der Gewährleistung

Die Kosten für eine Reparatur ausserhalb der Gewährleistung gemäss Ziffer 7 gehen zu Lasten des Kunden. Bei Waren, welche keine feststellbaren Mangel aufweisen oder der Mangel nicht unter die Gewährleistung gemäss Ziffer 7 fällt, behält sich colberg workwear oder deren Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfe vor, die Kosten für die Prüfung des geltend gemachten Mangels sowie die Versandkosten dem Kunden in Rechnung zu stellen.

7.3. Nicht abgeholte oder nicht zustellbare Garantieware

Werden Ware, die colberg workwear im Zusammenhang mit der Gewährleistungserbringung gemäss Ziffer 7 übergeben wurden nicht innerhalb von 3 Monaten nach Versendung der Abholaufforderung an der Abholstelle vom Kunden abgeholt oder sind im Falle eines Versands durch colberg workwear mehr als zweimal unzustellbar, so ist colberg workwear oder deren Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfe berechtigt über die Ware zu verfügen, insbesondere diese zu entsorgen.

8. Retouren / Rückversand

Neuwertige Ware (ungebraucht, sauber und originalverpackt) kann aber nur nach vorheriger schriftlicher Absprache innert 7 Tagen an den Lieferanten zurückgesandt werden. Retournierte Ware ohne vorherige schriftliche Absprache wird in jedem Fall nicht berücksichtigt. Für Umtriebe und Nachkontrollen wird eine Umtriebsentschädigung von 20% des Warenwertes, mindestens aber CHF 30,00 verrechnet.

Spezialbestellungen und Sonderanfertigungen (individuelle Personalisierungen etc.) Liquiditätsartikel und Restposten sowie bereits ausverkaufte Artikel sind von einer Rückgabe oder Umtausch ausgeschlossen.Ein generelles Umtausch- und Rückgaberecht besteht nicht.

8.1. Nicht zuordenbare Rücksendungen

Waren und Rücksendungen, die keinem Kunden zugeordnet oder nicht retourniert werden können, werden drei Monate aufbewahrt und dann entsorgt.

9. Änderung der Bestellung oder Stornierung

Bestellungen verpflichten die Kunden zur Abnahme der Waren und Leistungen. Nachträgliche Änderungen oder Stornierungen von Bestellungen kann colberg workwear nach freiem Ermessen akzeptieren. Tritt nach einer Bestellung bzw. dem Vertragsabschluss gemäss Ziffer 2 eine (Teil-) Lieferunmöglichkeit ein, wird der Kunde umgehend per E-Mail informiert. Falls der Kunde bereits bezahlt hat, wird ihm dieser Betrag zurückerstattet. Ist noch keine Zahlung erfolgt, wird der Kunde von der Zahlungspflicht befreit. Weitere Ansprüche wegen Lieferverzug oder Ausfall der Lieferung sind ausgeschlossen.

10. Weitere Bestimmungen

10.1. Datenschutz

colberg workwear ist der Schutz der persönlichen Daten des Kunden wichtig. Nähere Informationen zum Umgang von colberg workwear mit Daten finden sich in den Datenschutzerklärung von colberg workwear.

10.2. Haftung

colberg workwear schliesst für sämtliche direkten (bzw. unmittelbaren) und indirekten (bzw. mittelbaren) Schäden, die durch die Nutzung des Onlineshops bzw. im Rahmen von Warenbestellungen oder Vertragsabschlüssen über den Onlineshop entstehen, die Haftung im gesetzlich zulässigen Mass aus. Insbesondere schliesst colberg workwear jede Haftung für leichte und mittlere Fahrlässigkeit aus. Auch übernimmt colberg workwear keinerlei vertragliche oder ausservertragliche Haftung für Schäden, die durch zur Leistungserbringung beigezogener Hilfspersonen verursacht werden.

10.3 Teilungültigkeit

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGBs ungültig oder unwirksam sein, so hat dies keinen Einfluss auf die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen und dieser AGB insgesamt. Die weggefallene Bestimmung ist durch eine Regelung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der weggefallenen Bestimmung am nächsten kommt. Im Falle einer Lücke ist gleich zu verfahren.

10.4 Gerichtsstand und anwendbares Recht

Opfikon ist ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten und Ansprüche aus oder im Zusammenhang mit Rechtsverhältnissen mit colberg workwear. Sämtliche Rechtsverhältnisse unterstehen dem materiellen schweizerischen Recht, unter Ausschluss des Wiener Kaufrechts.

Opfikon, 16.12.2019