Themen

Themen

Risikoklasse 2: Hohe Schutzfunktion der Arbeitskleidung erforderlich Hohes Hygienerisiko: Umgang mit unverpackten, leicht verderblichen Lebensmitteln oder Zutaten. Besonders, wenn Lebensmittel nicht weiter verarbeitet werden und Mikroorganismen sich darin oder daran weitervermehren können. Wechsel der Arbeitskleidung ist in der Regel täglich, bei Verschmutzung kann ein früherer Wechsel notwendig sein. Anwendungsbereiche: Einsatz in der Pharma-, Kosmetik- oder Lebensmittelindustrie, z.B. unverpackte Lebens mittel, Wurst, Käse, Salate, Torten, Erfrischungsgetränke, alkoholische Getränke, Süßwaren, Einsalzen/ Räuchern, Fermentieren, Konservieren.